stahlpink to-do-Typ

Welcher to-do-Typ bist du?

Jeder von uns hat sie: eine to-do-Liste. Doch diese sieht ganz unterschiedlich aus, je nach dem, welcher Typ du bist. Strukturiert, unmotiviert oder lost in Projekten? Finde es raus!

1. Belohnungs-Junkie

Du weißt, was du zu tun hast, dir fehlt aber die nötige Motivation, deine Liste anzugehen. Die Aufgaben werden eifrig gesammelt, aber niemals angegangen. Die Lust an der Prokrastination ist zu groß, und statt den neuen Blog-Text zu schreiben oder endlich das passende Tool für deine Buchhaltung zu suchen, machst du lieber den Abwasch.

Kein Problem. Hier sind einige Tipps für dich:
– Belohnung ist für dich alles. Am besten schon nach jeder Aufgabe. Feier ein abgehaktes Kästchen, als sei dein Geburtstag. Schenke dir selbst Dankbarkeit für jede erledigte Sache. Yeah und Bravo für dich!

stahlpink Eins nach dem anderen to-do-Block
“Eins nach dem anderen” to-do-Block
2. Projekt-Overkill

Manchmal weißt du nicht, wo dir der Kopf steht: du hantierst mit verschiedenen wichtigen Projekten. Sei es dein Blog, der Kunde, deine Social-Media-Kanäle oder das E-Book, das du längst mal schreiben wolltest. Großartig, wie vielfältig du bist! Aber leider verlierst du ständig den Überblick über die verschiedenen Bereiche.

Kein Problem, das ist zu tun:
– sortiere! Deine verschiedenen Projekte brauchen bessere Übersicht, am besten indem du für jeden Bereich die nächsten spezifischen to-dos aufschreibst. Und nun bist du die absolute Projekte-Queen, weil du endlich die Übersicht über deine verschiedenen Babies hast!

stahlpink Projekt-to-do's
“Projekt-to-do’s” – Block
3. Now or never

Jeder Tag beginnt für dich mit einer to-do-Liste. So weit so gut. Aber am Ende des Tages bleiben immer die gleichen Punkte übrig: Aufgaben, die du vor dir herschiebst, auf die du keine Lust hast. Und diese landen wie selbstverständlich auf der Liste des nächsten Tages.

Also heißt es für dich:
– Terminiere deine Aufgaben des Tages. Und erledige die Aufgaben, die du weniger magst, möglichst bald. So hat die Aufschieberitis keine Chance! Und du kannst dir wunderbar aufteilen, wann du deine Tages-Höchstleistung hast und dementsprechend die Aufgaben terminieren, für die du extra viel Konzentrations-Power benötigst.

stahlpink Jetzt-oder-später-Liste
“Jetzt-oder-später-Liste”
4. Komfort-Zonen-Problematiker

Den Kunden anrufen. Ein Skype-Date ausmachen, um dein Netzwerk auszubauen. Dich für die Konferenz anmelden. Das wolltest du eigentlich schon ewig machen. Aber jeden Tag gibt es neue Ausreden, es nicht zu tun. Morgen ist auch noch ein Tag, das sagst du dir jeden Tag. Leider bringt dich deine Zurückhaltung nicht weiter.

Also:
– raus aus deiner Komfort-Zone! Und iss den Frosch zuerst, also mache als allererstes die Aufgaben, die dir Angst machen, für die du Mut benötigst, die dir unangenehm sind. Danach kommen – zum Glück! – ja auch noch entspanntere Aufgaben auf dich zu!

stahlpink-Komfort-Zonen-Liste
“Komfort-Zonen-Liste”
5. Priorisiere

Jeder Tag ein kleiner Kampf: zwischen Dingen, die dir wichtig sind (endlich das neue Business-Buch lesen, das Konzept für deine neue Webseite erstellen) und Aufgaben, die dringend sind (hallo Steuererklärung und der Anruf beim Zahnarzt).

Die Lösung für dich: 
Eisenhower hat es vorgemacht: Die Aufteilung zwischen dringend und wichtig hilft dir, deine Aufgaben gezielt zu priorisieren. Und das dringende kurz und schnell abzuarbeiten, bevor du dich den wichtigen Dingen des Lebens widmen kannst.

stahlpink Priorisiere-Liste
Einfach priorisieren, mit dem passenden Block!

 

stahlpink to-do-Blöcke
stahlpink to-do-Blöcke

Die to-do-Blöcke gehören zur brandneuen “Work and Fun”-Kollektion von stahlpink.

stahlpink Work-and-Fun-Kollektion
Work-and-Fun-Kollektion

 

Und, welcher to-do-Typ bist du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.